Coding PHP Webdesign

Vita - Benni Obenaus

Auf dieser Seite finden Sie den beruflichen, sowie schulischen Laufbahn meines bisherigen Lebens als Mediendesigner Benni Obenaus. Sicherlich lassen sich nicht alle Eindrücke und Erfahrungen in einen kurzen Text packen, weswegen Sie mich gerne mit weiteren Fragen löchern dürfen, wer ich - Benni Obenaus - bin und was wieso meine Stationen so verlaufen sind, wie ich sie hier abgebildet habe.

Beruflicher Werdegang

Stoff Palette

seit November 2015

War ich bisher immer für verschiedene Firmen bzw. verschiedene Kunden tätig, kann ich mich nun auf ein Unternehmen konzentrieren und mehrere Onlineshops für Stoffe/ Textilien weiter voran bringen. Dabei entwickle ich neue Online-Anwendungen, wie z.B. Konfiguratoren, die in die OXID-Shops eingepflegt werden. Zudem bin ich verantwortlich für Social Media, SEO und alle Themen rund um Design und Usability.

comphin - computer & communication

Oktober 2013 - Oktober 2015

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen bin ich zurück in meine Heimat gezogen und beim Dienstleister comphin angekommen. Das Unternehmen bietet seinem Kunden das breite Spektrum der Kommunikation an. Von der Vernetzung von PC-Systemen oder über Funk, als Anbieter von Mobilfunkgeräten und –verträgen, der Ausstattung mit Freisprecheinrichtungen und Navigationssystemen oder dem Bekleben von Fahrzeugen und Schildern. Meine Kompetenzen finden hier die passende Ergänzung.
Bei comphin bin ich für Screen- und Printdesign verantwortlich, sowie die Produktion von Fotos und Bewegtbildern. Hauptsächlich arbeite ich an Kundenwebseiten und der Erstellung von Flyern, Visitenkarten und Anzeigen.

Online Marketing Agentur Jobtimiser

Januar 2011 - September 2013

Im Rahmen meiner Abschlussarbeit wechselte ich zur noch relativ neuen Agentur Jobtimiser. Als erster Mitarbeiter baute ich das Link Management und die SEO Abteilung mit auf. Neben dieser Tätigkeit arbeitete ich an meiner Thesis „Der Nutzer als Werbeträger im Social Media“. Social Media Marketing wurde zu einem weiteren Arbeitsfeld bei Jobtimiser, die alle meine Kompetenzen unter einem Hut vereinten. Zusätzlich war ich verantwortlich für alle Print- und Screendesign-Projekte und sammelte auch erste Erfahrungen im Umgang mit den Kunden.
Nach zweieinhalb Jahren kann ich auf ein großes und buntes Portfolio an Arbeiten zurückgreifen: Gestaltung mehrerer Webseiten, etlichen Zeitungsartikeln und weiteren Werbemitteln, Entwicklung neuer Firmendesigns/ -logos, Fotoaufnahmen und deren Nachbearbeitung, vom Drehbuch bis zum fertigen Schnitt, Entwicklung und Betreuung von Social Media Kampagnen und Projektmanagement von Webentwicklungen.

SEO/ SEM Agentur click effect

März 2009 - Dezember 2010

Um das für Studenten bekanntlich knappe Haushaltskonto aufzubessern und weitere berufliche Erfahrungen zu sammeln, fing ich nach meinem Praxissemester als Linkmanager bei click effect an. In der Agentur lernte ich den Bereich Suchmaschinenoptimierung kennen. Nun war mir bewusst, dass es nicht ausreicht ein gutes Produkt anzubieten, wenn dieses schließlich keiner im Internet findet. Eine sehr wichtige Erkenntnis, um ein gutes Marketing machen zu können.

Videoproduktion digital works

September 2008 - Februar 2009

Filme haben mich immer schon interessiert und noch viel mehr deren Entstehungsgeschichte. Es ist eine Kunst, mit Bildern Geschichten zu erzählen und Gefühle im Zuschauer zu wecken. Das war auch meine größte Erfahrung in meinem Praxissemester, bei der Videoproduktion digital works. Neben den assistierenden Aufgaben an Drehtagen, war ich auch selbstständig verantwortlich bei zwei Videoschnittproduktionen, der Umsetzung eines virtuellen Studios und kleineren Printdesign-Projekten.

Schulischer Werdegang

Studium Medieninformatik

Furtwangen (2007 - 2012)

„Irgendwas mit Medien“, das war mir früh klar und da kam das Studium der Medieninformatik genau richtig. Hier konnte ich meinen medialen Wissendurst stillen, mit anderen zusammen an Projekten (meist Filme) arbeiten, mich aber auch selbständig mit verschiedenen Themen und Problemstellungen auseinandersetzen.
Der Höhepunkt, mit dem größten Lerneffekt, war die Projektzeit. Mit einem gerade einmal sechsköpfigen Team konzipierten und produzierten wir einen interaktiven Krimifilm mit einer Gesamtspielzeit von über 180 Minuten. In den zwei Projektsemestern wurde mir klar, wie wichtig eine gute Öffentlichkeitsarbeit und dementsprechend ein gutes Marketing sind. Für beides war ich verantwortlich und konnte es uns somit ermöglichen, an viele Sponsoren und Schauspieler aus ganz Deutschland heranzukommen sowie Thema mehrerer Zeitungsartikeln zu sein. Ab diesen Zeitpunkt beschäftigte ich mich zunehmend mit diesen Bereichen.

Technische Oberschule | Berufskolleg

Singen (2005 - 2007) | Donaueschingen (2003 - 2005)

Dass es mich in die digitale Welt der Nullen und Einsen zieht war mir schon früh bewusst. Welchen Weg ich hier aber genau einschlagen werde noch nicht. So bot sich das neue Berufskolleg Technik & Medien bzw. Technische Kommunikation (Berufsausbildung Technischer Kommunikationsassistent) geradezu für mich an, erste Einblicke in diese berufliche Welt der IT zu erhalten. So konnte ich damals erste Erfahrung in HTML, PHP und CSS und der Programmierung im Allgemeinen sammeln sowie Photoshop kennenlernen (damals noch als Version 8/ CS1).

Gemalte Vita Benni Obenaus

Normalerweise kennen Sie Lebensläufe sicherlich nur als geordnete Text-Variante in Bewerbungen. Ich biete Ihnen diesen als grafische Zusammenfassung entweder in meinem DrawMyVita 2.0 oder hier als Collage in einem einzigen Bild. Gerne stelle ich Ihnen dieses auch persönlich vor, schreiben Sie mir oder rufen Sie an.

Sie benutzen leider einen älteren und von mir nicht mehr unterstützen Browser. Bitte Updaten Sie diesen und besuchen Sie meine Seite danach erneut. Wenn Sie weiterhin Probleme haben sollten, können Sie Sich gerne per Mail (benni.obenaus@email.de) an mich wenden!